18.11.2012

Oscar, Teddyhamster, *August 2011

* Herkunft: Kleinanzeige
* bei mir seit: November 2012
* Wohnraum: 180x60 Eigenbau (noch nicht fertig gestellt)


Der leicht umgeänderte Text zu Oscars Einzug aus dem Hamsterforum:
Mein Papa und ich standen am 18.11.12 um 11 Uhr vor einer Erlanger Wohnungstür um Oscar abzuholen. Oscar wurde verschenkt, weil die Besitzerin keine Zeit mehr hatte. Eigentlich sollte er dann Ende November zu einer befreundeten PS ziehen um vermittelt zu werden oder zu einer Forums-Userin, die eventuell eine ES zu bieten hatte.

Aber Oscar war einfach toll! Er war ein Teddy (wollte ich vorher nie haben) mit wenig Flusen (wurden von der Vorbesitzerin getrimmt, später hat er wieder welche bekommen), lieb, zutraulich, neugierig, ließ sich toll nehmen, radelte gerne und hamsterte ALLES.

Eigentlich wollte ich ja keinen dritten Hamster mehr, weil mein Freund mir in den Ohren lag, dass meine liebe Mama dann wieder einen Hamster mehr zu versorgen hat, wenn ich Mo-Do weg bin zum studieren. Was ja auch eigentlich stimmt, allerdings machte es ja auch keinen Unterschied, ob sie jetzt zwei oder drei Hamster versorgte. Das meinte sie an dem Nachmittag dann auch, als Oscar übergangsweise in den Käfig eingezogen war. Und ob wir Oscar nicht behalten könnten...? Der wäre ja so süß!

Und wir alle haben gemerkt, dass Oscar einfach Theos Nachfolger sein musste. Allein schon die Namen... Theo... Oscar... (Oscar hieß schon so). Das passt doch irgendwie.
Nachdem Oscar dann mehrmals aus dem Käfig-Eigenbau ausgebüxt war (man bedenke, er war zu diesem Zeitpunkt schon etwa 1 1/2 Jahre alt), bekam er irgendwann einen Dauerauslauf. Als dann der Eigenbau bis auf die Scheiben fertig war, durfte er dort einziehen. Da er schon etwas wackelig war, bekam er einfach weniger Streu, sodass er nicht über die Kante kam. Diese Lösung hat ihn nochmal richtig aufblühen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen